VCNT - Visitorcounter  

Heute 20

Gestern 23

Woche 152

Monat 441

Insgesamt 128399

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Login Form  

   

Am 14. März um 10:05 Uhr wurde die Feuerwehr St. Andrä-Wördern zu einem Benzin bzw. Ölaustritt auf der L2118 Richtung Hintersdorf alarmiert.

 

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte konnte auch der Verursacher des Betriebsmittelverlustes ausfindig gemacht werden. Ein PKW kam aus ungeklärter Ursache von der Straße ab und kam schlussendlich ca. 50 Meter in einer Waldböschung zum Stehen. Mittels Kettensäge wurde eine Schneise geschnitten, um den PKW schonend aus dem Wald zu ziehen. Im Zuge dessen wurde mit unserer Voraus und SRF-Seilwinde langsam begonnen das Fahrzeug wieder auf befestigtem Grund zu bringen. Sowohl die Straße und auch die Waldböschung wurden im erforderlichen Maße gereinigt und von Betriebsmitteln befreit.

 

Nach rund zwei Stunden konnte die Feuerwehr St. Andrä-Wördern wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr St. Andrä-Wördern: 10 Mann

 

KomandoVorausRust

 

Weitere Einsatzkräfte: Polizei

 

 

  • IMG-20210314-WA0003-min
  • IMG_20210314_102922-min
  • IMG_20210314_103712-min
  • IMG_20210314_104235-min
  • IMG_20210314_110851-min

 

 

   

UWZ  

   

ZAMG  

   

Einsätze in NÖ  

 
   

Wetter  

Das aktuelle Wetter in Wördern (Sankt Andrä-Wördern)
Alles zum Wetter in Österreich