Nach dem verunglückten Radfahrer in der Früh galt es am 10. August noch zwei weitere Einsätze abzuarbeiten.

 

Um die 12:34 Uhr wurden wir zu einer Ölspur in die Auhofstraße alarmiert. Mittels Bioversal wurde die verunreinigte Straße gesäubert und die Verkehrssicherheit wiederhergestellt.

 

Um 23:10 Uhr folgte der Alarm zu einer Tierrettung in die Südtirolergasse. Eine Schlange verirrte sich in ein Haus und verstecke sich zwischen Türblatt und Falz. Rasch wurde das Tier eingefangen und in einem benachbarten Feld in die Freiheit entlassen.

 

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr St. Andrä-Wördern: 10 Mann

Voraus

 

Einsatzdauer: Je eine halbe Stunde

Weitere Einsatzkräfte: Polizei St.Andrä-Wördern

   

UWZ  

   

ZAMG  

   

Einsätze in NÖ  

 
   

Wetter  

Das aktuelle Wetter in Wördern (Sankt Andrä-Wördern)
Alles zum Wetter in Österreich