Am 10. August um 4:05 Uhr wurde die Feuerwehr St. Andrä-Wördern zu einer Technischen Hilfeleistung nach Greifenstein alarmiert.

 

Aus unbekannter Ursache kam ein Radfahrer vom Radweg im Bereich der Fischertreppe ab und stürzte in den Altarm. Er schaffte es auf Grund seiner Verletzungen nicht mehr aus eigener Kraft, den Wurf hinauf zu Klettern. Mittels Kombination eines Tragetuches und Muskelkraft konnte der Verletzte gerettet, und dem Rettungungsdienst übergeben werden.

 

Nachdem auch das Fahrrad aus dem Wasser gehoben wurde, konnten die Einsatzkräfte nach ca. einer halben Stunde wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr St. Andrä-Wördern: 6 Mann

Voraus

 

Weitere Einsatzkräfte: Rettung mit RTW und NEF

   

UWZ  

   

ZAMG  

   

Einsätze in NÖ  

 
   

Wetter  

Das aktuelle Wetter in Wördern (Sankt Andrä-Wördern)
Alles zum Wetter in Österreich