Am 10. Juni 2019 um 10:37 Uhr wurde die Feuerwehr St. Andrä-Wördern zu einer Fahrzeugbergung auf die LB14 alarmiert.

 

Kürze Zeit später, rückten wir mit 3 Fahrzeugen zu dem Einsatzort aus. Dort angekommen erwartete uns folgende Lage. Ein PKW prallte gegen die Leitplanke vor der Hagenbachklamm. Das hatte zur Folge, dass der rechte Vorderreifen unter dieser eingeklemmt war. Kurzerhand wurde die Luft aus dem Reifen ausgelassen und das Fahrzeug händisch aus seiner misslichen Lage befreit. Nachdem der Reifen mit einem Füllschlauch wieder aufgepumpt war, wurde der PKW mittels Hubbrille des SRF (Schweres-Rüst-Fahrzeug) auf einem von der Polizei angegeben Platz gesichert abgestellt.

 

Nach zirka einer Stunde war der Einsatz beendet und die Mannschaft konnte wieder einrücken.

 

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr St. Andrä-Wördern: 9 Mann

Komando  Voraus  Rust

Weitere Einsatzkräfte:

Polizei Königstetten

 

  • 62231387_2026922644269361_4256403690887315456_o
  • 62308886_2026922804269345_8457497316922753024_n
  • 62512624_2026922544269371_1184230905661620224_o

   

UWZ  

   

ZAMG  

   

Einsätze in NÖ  

 
   

Wetter  

Das aktuelle Wetter in Wördern (Sankt Andrä-Wördern)
Alles zum Wetter in Österreich