Rund 12 Stunden nach dem nächtlichen Einsatz am 20. Dezember 2018 schlug der Pager sowie die BlaulichtSMS der Ehrenamtlichen Mitglieder um 11:40 Uhr erneut mit dem Hinweis "T1 - Fahrzeugbergung" an.

Zwei besetzte Fahrzeuge machten sich somit auf den Weg zum gemeldeten Einsatzort in die Tullner Straße. Ein PKW überfuhr aus unbekannter Ursache eine Parkplatzbegrenzung und kam in weiterer Folge im angrenzenden Acker zum Stillstand. Mittels Kran und Hebebalken konnte das Fahrzeug innerhalb einer viertel Stunde aus seiner misslichen Lage befreit werden. Nachdem das Fahrzeug zu einer naheliegenden Fachwerkstätte verbracht wurde und der Parkplatz im erforderlichen Maß gereinigt war, konnte die eingesetzte Mannschaft nach etwa einer dreiviertel Stunde wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr St. Andrä-Wördern mit 7 Mann und 2 Fahrzeugen

  • Bild1

 

   

UWZ  

   

ZAMG  

   

Einsätze in NÖ  

 
   

Wetter  

Das aktuelle Wetter in Wördern (Sankt Andrä-Wördern)
Alles zum Wetter in Österreich