VCNT - Visitorcounter  

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Login Form  

   

Am Samstag den 10. März um 9:20 Uhr machte sich eine kleine Gruppe auf den Weg zum Yachthafen in St. Andrä-Wärdern.

 

Ein Boot ist aus unbekannter Ursache vollgelaufen und drohte unterzugehen bzw. umzukippen. Mittels 4 Unterwasserpumpen und eines Greifzuges konnten wir das Boot wieder so weit aufrcihten und auspumpen, dass es sich wieder selbstständig ober Wasser halten konnte.

 

Insegsamt standen die Einsatzkräfte in etwa 4 Stunden im Einsatz.

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr St. Andrä-Wördern mit KDO, VRF und 7 Mann

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

   

UWZ  

   

ZAMG  

   

Einsätze in NÖ  

 
   

Wetter  

Das aktuelle Wetter in Wördern (Sankt Andrä-Wördern)
Alles zum Wetter in Österreich